ZUCKERMANN
ZENTRUM
  Zuckermann HarpsichordsTM International
  Historische Tasteninstrumente & Bausätze
 
 ZUCKERMANN - Hammerflügel
Hammerfluegel   Der Hammerflügel folgt in seinen Konstruktionsmerkmalen und den verwendeten Materialien so weit als möglich den historischen Original-Instrumenten des Augsburger Klavierbauers Andreas Stein, der selbst bei W. A. Mozart höchste Anerkennung genoss.

Der Klang dieses frühen Fortepianos verblüfft geradezu das heutige Ohr, das den eher dunklen und manchmal auch dumpfen Klang eines modernen Klavieres gewohnt ist: Nichts von alledem ist beim Hammerflügel zu hören, alles tönt ungeheuer leicht und brillant, auch in den Bassregionen erscheinen alle Töne akkurat voneinander getrennt.

Beim Anschlag meint der Finger die Saite selbst zu spüren, der Klang variiert nach Belieben durch Dämpferaufhebung oder Moderato-Zug auf vierlerlei Art, die Besaitung - fast die eines Cembalos - ist äusserst leicht und zart zu nennen.

Wohl aufgrund dieser unnachahmlichen Eigentümlichkeiten streben immer mehr Pianisten danach, die Klavierwerke von Haydn und Mozart bis Schubert und Beethoven auch demjenigen Instrument anzuvertrauen, dessen Klang jenen Komponisten vorschwebte, für dessen Reize sie empfänglich waren und dessen unvergleichliche Aura das Zeitalter der Klassik entscheidend prägte.

Disposition: 1 x 8' doppelchörig
Tonumfang: FF - f3 61 Töne
 
Gehäuse: Mahagoni-Furnier
Resonanzboden: Bergkiefer
Tastenbeläge: Untertasten Ebenholz
Obertasten mit Knochenbelag
Saiten: Messing, Weichstahl
Dämpfung: Kniehebel, Handzug
Fussgestell: Mahagoni massiv
gedrechselte Beine
Abmessungen: Länge       213 cm
Breite         96 cm
Höhe          22 cm
Gewicht     80 kg
Zusatz optional: Furnier nach Wahl
 
Gern beraten wir Sie individuell bei der Auswahl von Instrument und Fertigungsstufe --- e-Mail genügt ...
Klick   e-Mail Klick   Übersicht- Instrumente & Bausätze Klick   Start