ZUCKERMANN
ZENTRUM
  Zuckermann HarpsichordsTM International
  Historische Tasteninstrumente & Bausätze
 
 ZUCKERMANN - Deutsches Cembalo 1- und 2-manualig
Cembalo   Das Deutsche Cembalo folgt in seiner Konstruktion einem Originalinstrument des deutschen Cembalobauers Ch. Vater, Hannover 1738 und ist daher ein typischer Vertreter zeitgenössischer Instrumente.

Die Deutschen Cembali im Laufe des 18. Jahrhundert waren beeinflusst durch die flämischen und italienischen Vorbilder des 17. Jahrhunderts und bevorzugten daher eine leichte und geradezu schlanke Ausführung, im Gegensatz zu den recht schweren Modellen in Frankreich der gleichen Epoche.

Der Klang ist als klar und kräftig zu bezeichnen: Sowohl für den solistischen Einsatz als auch im Ensemble kann dieses Instrument als beispielhaft genannt werden, entsprechend dem Vorbild ist unser Instrument in der 1-manualigen Version mit 2 x 8' disponiert, was italienische Einflüsse erkennen lässt.

Die Version 2-manualig verfügt über 3 Register: 2 x 8' + 4' mit Schiebekoppel, und entspricht somit vollkommen den Flämischen und Französischen Cembali.

Auch hier gilt also, dass dieses Instrument für die gesamte Literatur aller Zeiten hervorragend geeignet ist, der Tonumfang erlaubt die Interpretation fast sämtlicher Werke aller Komponisten von Frescobaldi bis Bach.

Disposition: 1-manualig: 2 x 8'
Lautenzug
2-manualig: 2 x 8' + 4'
Schiebekoppel
Lautenzug
Tonumfang: GG - d3         56 Töne
Transpositions-Klaviatur
Gehäuse: Linde oder
Kirsche massiv
Resonanzboden: Fichte
Tastenbeläge: Untertasten Ebenholz
Obertasten mit Knochenbelag
Arkaden Birnbaum
Saiten: Messing
Springer: Historisch
Fussgestell: Ahorn
gedrechselte Beine
Abmessungen: Länge       198/211 cm
Breite         89/91 cm
Gewicht     54 / 62 kg
Klick   Weiter
Gern beraten wir Sie individuell bei der Auswahl von Instrument und Fertigungsstufe --- e-Mail genügt ...
Klick   e-Mail Klick   Überblick - Instrumente & Bausätze Klick   Start